Vom Fußball zur Börse

 

Oliver Roth                                

Geb. 30.01.1968                                                      

                                                        

                    Kurz Exposé

Wertpapierhändlier, BWL Studium am angesehenen „Birmingham Southern College“ in Alabama USA, Fußballprofi, Fußballmanager, Torschützenkönig, DFB Pokalsieger, Direktor und Kapitalmarktstratege der renommierten ODDO SEYDLER Bank AG am Frankfurter Börsenparkett. Seit neuestem auch Buchautor.

Der Lebenslauf von Oliver Roth (47) liest sich fast wie ein spannendes Buch. Ebenso gefragt ist der smarte Kapitalmarktexperte auch bei Funk und Fernsehen. „Bis hin zu 10 Interviews können es am Tag schon sein.“ meint Oliver Roth auf die Frage wie oft der den täglich vor den Kameras Rede und Antwort steht. Ob N-TV, ZDF, RTL, CNBC, DAF oder das chinesische Staatsfernsehen, alle werden bedient.

Oliver Roths Meinung ist hoch anerkannt, er gilt als Top-Experte in allen Börsen-, Finanz- und Wirtschaftsthemen. Wie kaum ein anderer gelingt es dem Börsenprofi komplexe Sachverhalte einfach und plakativ darzustellen. Darüber hinaus sind seine Vorträge äußerst unterhaltsam. Gerade die ironischen und anschaulichen Vergleiche aus Wirtschaftswelt und dem Fußballer-Leben begeistern die Zuhörer.

Als Direktor verantwortet er die Geschäfte seiner Bank auf dem temporeichen Börsenparkett.

Der Börsenprofi hat eine große Vielfalt an möglichen Vortragsthemen in seinem Repertoire, hier nur einige Beispiele…:

  • Erfolg an der Börse ist Kunst, keine Wissenschaft – Wege zum Erfolg an der Börse
  • Earning by Doing – Keine Angst vorm Crash
  • Die richtigen Anlagestrategien – kann man sich auf Börsenweisheiten verlassen
  • Vom Rasen aufs Parkett – Was Fussball und Börse vereint
  • Schuldenkrise – Alle hundert Jahre sollte ein Staat pleite gehen!
  • Der chinesische Drache lebt – Chancen und Risiken im Handel mit China
  • Etc.


Karriere

Roth spielte in der Jugend beim FSV Bergen und wechselte im Alter von 12 Jahren zum FSV Frankfurt, für den er in der Oberliga Hessen spielte. Acht Jahre später erhielt er einen Profivertrag bei Borussia Dortmund. Dort kam er in der Saison 1988/1989, in der er mit Dortmund unter Horst Köppel den DFB-Pokal gewann, allerdings nur auf einen einzigen Bundesligaeinsatz.

Roth, der nebenher eine Berufsausbildung zum Industriekaufmann gemacht hatte, kehrte daraufhin zurück nach Frankfurt, wo er einen Vertrag beim Oberligaverein Rot-Weiß Frankfurt erhielt. Der damalige Vereinspräsident war zugleich Inhaber eines Börsenmaklerbüros und versetzte Roth durch eine Anstellung in seiner Firma in die Lage, Sport und Beruf nebeneinander zu betreiben. 1995 verließ Roth Verein und Arbeitsstelle und schrieb sich an der Universität von Birmingham im US-Bundesstaat Alabama ein, wo er BWL studierte. In dieser Zeit spielte er bei den Birmingham Panthers.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland nahm er eine Anstellung als Wertpapierhändler an der Frankfurter Wertpapierbörse an, zudem ließ er sich von Klaus Gerster, dem damaligen Manager der zu diesem Zeitpunkt in der Oberliga Hessen spielenden Offenbacher Kickers, verpflichten. Mit 16 Toren in der Regionalliga-Saison 1998/1999 und dem Siegtor im Relegationsspiel beim VfL Osnabrück hatte Roth maßgeblichen Anteil am Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga. In der darauffolgenden Saison kam er auf 22 Profieinsätze und erzielte dabei zwei Tore. Roth beendete seine Karriere am Ende der Saison. Der wieder in die Regionalliga abgestiegene OFC holte Roth nach einem halben Jahr kurzfristig als Trainer (zusammen mit Dieter Müller) zurück. Im Anschluss war Roth dort auch als Manager tätig.

2006 wurde Roth vom Privatsender rheinmaintv als Reporter für das alle zwei Wochen ausgestrahlte Fanmagazin Kickers Magazin engagiert.  Roth, der an der Börse mittlerweile als Kapitalmarktstratege tätig ist, wurde in den vergangenen Jahren zu einem häufigen Interviewpartner für die internationale Medienberichterstattung über das Börsengeschehen, im Zuge der Finanzkrise ab 2007 wurde er unter anderem von der ARD als Experte befragt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Oliver_Roth_%28Fu%C3%9Fballspieler%29